Vergrößerung von Durchlässen am Vorfluter Kalfstraße und Nebengewässern

Leistungsfähigkeitsanpassung von Brücken und Durchlässen

Welche Maßnahme wird durchgeführt? Vergrößerung von Durchlässen am Vorfluter Kalfstraße und Nebengewässern. Im Zuge der Maßnahme: Leistungsfähigkeitsanpassung von Brücken und Durchlässen.
Wo und was wird gemacht? Die Durchlässe am Vorfluter Kalfstraße und seinen Nebengewässern werden vergrößert. Dazu müssen im Vorfeld hydraulische Überprüfungen stattfinden, die gegebenenfalls zu einer Anpassung von Bauwerken führen.
Was soll erreicht werden? Vorfluter sind Gewässer, die Wasser derart aufnehmen und ableiten, dass es nicht zu einer örtlichen Überschwemmung in bebauten Gebieten kommt. Damit die Vorfluter genug Wasser ableiten können, muss das Wasser Durchlässe im Vorfluter ungehindert passieren können. Sind etwa Durchlässe zu klein für den gewünschten Abfluss, müssen diese aufgeweitet werden.
Wer ist zuständig? Der WVER und die Gemeinde Roetgen.
Wann ist sie umgesetzt? Kurzfristig (1 – 3 Jahre).